Datenschutzerklärung

I. Informationen zum Datenschutz

Die folgenden Informationen zum Datenschutz sind ab dem 25. Mai 2018 gültig und spiegeln die gesteigerten Transparenzanforderungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung wieder.

Wir verarbeiten persönliche Daten, die beim Besuch unserer Webseiten (partnerplusbenefit.com) erhoben werden, gemäß den deutschen gesetzlichen Bestimmungen und der EU DSGVO. Unsere Webseiten können Links zu Webseiten anderer Anbieter enthalten, auf die sich diese Datenschutzerklärung nicht erstreckt.

Die Deutsche Lufthansa AG respektiert als für das Programm PartnerPlusBenefit verantwortliche Stelle Ihre Privat- und Persönlichkeitssphäre.


II. Erhebung und Verarbeitung persönlicher Daten

a) Speicherung von IP-Adressen
Wenn Sie unsere Webseiten besuchen, speichern unsere Webserver standardmäßig die IP- Adresse Ihres Internet Service Providers, die Webseite, von der aus Sie uns besuchen, die Webseiten, die Sie bei uns besuchen sowie das Datum und die Dauer des Besuches. Des Weiteren werden Browsertyp und –version, das verwendete Betriebssystem, die übertragene Datenmenge und eine Statusmenge bezüglich des erfolgreichen Aufrufs gespeichert. Diese Daten werden in anonymisierter Form ausgewertet, um unsere Homepage nutzerfreundlicher zu gestalten, Fehler schneller zu finden und zu beheben und um Serverkapazitäten zu steuern.

b) Verwendung von Cookies
PartnerPlusBenefit verwendet Cookies, um Präferenzen der Besucher verfolgen und die Webseiten entsprechend optimal gestalten zu können. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

c) Tracking Tools
Auf unserer Webseite verwenden wir die folgenden Tracking und (Re-)Marketing Tools:
• eTracker
Folgende Arten der personenbezogenen Daten (entsprechend der Definition von Art. 4 Nr. 1, 13, 14 und 15 EU-DSGVO) werden je nachdem, welche eTracker Dienste genutzt werden, erfasst, verarbeitet oder gespeichert: Gekürzte IP-Adressen, digitale Fingerprints, User Agents, Geo-Informationen, mobile Gerätekennziffern, Kontaktdaten von Account-Nutzern sowie Rechnungs- und Reporting-Empfängern, durch Platzhalter ersetzte Formulareingaben (UX Analytics), E-Mail-Adressen von Opt-In-Dialogen (Smart Messaging).
Rechtsgrundlage für den Einsatz der aufgezählten Tools ist unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zu Zwecken der Effizienzsteigerung unserer Website und des (Direkt-)Marketings.
• Webtrends
Mit dem Webanalyse-Tool „Webtrends“ werden Zugriffsmessungen durchgeführt. Zur Messung werden Cookies eingesetzt und die Zugriffsdaten werden pseudonymisiert erfasst, sodass keine Verbindung zu einem Nutzer hergestellt werden kann. Insbesondere geschieht dies durch die Pseudonymisierung der IP-Adresse. Für Kunden, die ein Login nutzen, werden Daten auch mit Profildaten zusammengeführt.

d) Sonstige Datenerhebung
Persönliche Daten werden darüber hinaus nur dann verarbeitet, wenn Sie uns diese von sich aus, zur Durchführung des Programms PartnerPlusBenefit mitteilen.

e) Dauer der Datenbearbeitung
Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald sie für die genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind. Dabei kann es vorkommen, dass personenbezogene Daten für die Zeit aufbewahrt werden in der Ansprüche gegen die Deutsche Lufthansa AG geltend gemacht werden können. Zudem werden die personenbezogenen Daten gespeichert, soweit und solange die Deutsche Lufthansa AG dazu gesetzlich verpflichtet ist. Entsprechende Nachweis- und Aufbewahrungspflichten ergeben sich, unter anderem aus dem Handelsgesetzbuch, der Abgabenordnung und dem Geldwäschegesetz. Die Speicherfristen betragen danach bis zu zehn Jahre.



III. Nutzung und Weitergabe persönlicher Daten und Zweckbindung

a) Nutzung zur Angebotsverbesserung
PartnerPlusBenefit verarbeitet und nutzt Ihre personenbezogenen Daten für Service-Zwecke innerhalb der Website www.partnerplusbenefit.com; d. h. um Ihnen ein maßgeschneidertes Angebot zu unterbreiten und/oder die Wiederholung bereits erfolgter Eingaben zu ersparen und nur im jeweils dafür erforderlichen Umfang. Ihre Daten können zur Evaluierung der Präferenzen unserer Mitglieder („Statistische Auswertung“) in einem Data Warehouse zu Zwecken des interessenorientierten Marketings, der individuellen Ansprache und der kontinuierlichen Optimierung unseres Geschäftsprozesse, ausgewertet werden. Wir nehmen diese Verarbeitung vor, um Ihnen eine individuell zugeschnittene Kommunikation bieten zu können. Darüber hinaus helfen uns diese Auswertungen bei der Betrugsaufdeckung, Revision, und Gewährleistung von Sicherheit, weshalb wir diese Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen durchführen, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Die PartnerPlusBenefit Website beinhaltet aktionsbezogene Seiten für Gewinnspiele und Online Promotions, sowie Informationsseiten wie die BenefitInfoLounge und weitere Online Ratgeber. Werden diese aktionsbezogenen Seiten und Informationsseiten besucht, erfasst unser System bei jedem Aufruf automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Dabei werden folgende technische Daten erhoben: Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version, das Betriebssystem des Nutzers, Datum und Uhrzeit des Zugriffs, sowie Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt und die über unsere Website aufgerufen werden.

Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Nicht hiervon betroffen sind die IP-Adressen des Nutzers oder andere Daten, die die Zuordnung der Daten zu einem Nutzer ermöglichen. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt. Wir verwenden diese technischen Informationen zu Zwecken der Netzwerk-Sicherheit (um bspw. Cyberangriffe bekämpfen zu können), des Marketing und um die Anforderungen unserer Nutzer besser verstehen zu können, als auch kontinuierlich unsere Webseite zu verbessern und dem jeweiligen Nutzer die Auslieferung der Webseite an seinen Rechner zu ermöglichen.


b) Vertragsdurchführung
Soweit Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt haben, verwenden wir diese zur Beantwortung Ihrer jeweiligen Anfragen, zur Abwicklung mit Ihnen geschlossener Verträge und für die technische Administration. In diesem Zusammenhang werden Ihre Daten in einem Customer Relationship Tool der Deutsche Lufthansa AG gespeichert.

Bei der Buchung von Flugtickets über PartnerPlusBenefit, sowie auch weiteren Services rund um den Flug, verarbeiten wir personenbezogene Daten des Reisenden (z.B. Stammdaten, Kontaktdaten und Zahlungsdaten). Diese Daten werden von uns zunächst zur Erfüllung des Vertrags verarbeitet, um das gewünschte Flugticket ausstellen und die Buchungsbestätigung versenden zu können (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO), aber ebenso zur Wahrung unserer berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), um den Reisenden mit relevanten Informationen zum gebuchten Flug und Reiseziel versorgen zu können.


c) Übermittlung an Dritte
Soweit es zum Abschluss oder zur Abwicklung von Verträgen durch PartnerPlusBenefit erforderlich ist, dürfen die von Ihnen erhobenen Daten an Dritte übermittelt werden.

Sie haben die Möglichkeit, über PartnerPlusBenefit bei unseren Partnern Leistungen zu erwerben. Um Ihnen unsere Produkte und Services, basierend auf unseren vertraglichen Verpflichtungen oder nach unseren berechtigten Interessen an einem gleichlaufendem Prozess, anbieten zu können, kann es vorkommen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten an Dritte innerhalb oder außerhalb der Lufthansa Gruppe weitergeben müssen. Diese Empfänger können wie folgt kategorisiert werden:
• Erfüllungsgehilfen, z.B. Service-Dienstleister für Bodenabfertigung und andere im Zusammenhang stehende ergänzende Dienstleistungen
• andere Fluggesellschaften, die einen Teil der Beförderung durchführen
• sonstige Dienstleister, z.B. Bereitstellung der Webseite, Newsletter-Versand, Feedback-Handling, zur Erstellung von Statistiken des internationalen Flugverkehrs

Unsere Mitarbeiter und Lieferanten/Partner sind von uns zur Verschwiegenheit und auf das Datengeheimnis gemäß § 5 BDSG verpflichtet.


d) Übermittlung an Behörden
Erhebungen von bzw. Übermittlungen persönlicher Daten an staatliche Einrichtungen und Behörden erfolgen nur im Rahmen gültiger Rechtsvorschriften.

Für den Fall, dass Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist, sind unsere berechtigten Interessen neben den oben aufgeführten Zwecken:
• Der Schutz des Unternehmens vor materiellen oder immateriellen Schäden
• Die Professionalisierung (unserer Produkte und Services)
• Kostenoptimierung (Kontrolle und Minimierung)



IV. Wahlmöglichkeit

Wir möchten Ihre Daten dazu nutzen, Sie über unsere Angebote und Dienstleistungen sowie die unserer Partner zu informieren und Sie gegebenenfalls hierüber zu befragen. Sie entscheiden selbst, ob Sie von uns informiert werden wollen. Falls Sie keine Informationen mehr bekommen möchten, können Sie dies jederzeit in Ihrem Profil bei PartnerPlusBenefit anpassen.

Bei Ihrer Registrierung befragen wir sie zur Einwilligung einer E-Mail Option, die zu Informationen rund um Ihren Account dient.
Darüber hinaus haben Sie auf unserer Internetseite die Möglichkeit einen kostenfreien Newsletter zu abonnieren. Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgang Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzhinweise verwiesen.
Dabei werden bei der Anmeldung zum Newsletter die folgenden Daten an uns übermittelt und verarbeitet: E-Mail Adresse, Vorname und Nachname, sowie Anrede und
Sprachwunsch. Nach der Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Newsletters durch den Nutzer, ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) die Erlaubnis gegeben, Ihre Daten im Zusammenhang mit dem Newsletter zu verarbeiten, um Ihnen Nachrichten zuzusenden, die Sie über interessante Themen zu PartnerPlusBenefit, der Lufthansa Group Airlines, den PartnerPlusBenefit Airline Partnern und den PartnerPlusBenefit Programm Partnern informieren. Des Weiteren verarbeiten und nutzen wir die eingegebene E-Mail-Adresse auch, um Ihnen personalisierte Angebote und Nutzerumfragen im Zusammenhang mit dem Newsletter zukommen zu lassen. Sollte ein Link aus dem Newsletter Sie auf unsere Website führen, geben Sie uns zudem die Erlaubnis zur Verarbeitung und Nutzung Ihrer IP-Adresse, sowie Geo-Daten, Web-Beacons oder ähnlicher Technologien, um zu prüfen, ob die Ihnen unterbreiteten Angebote Ihren Anforderungen entsprochen haben. Dies beinhaltet auch, dass Ihre Interaktion mit dem Newsletter, also die Informationen darüber, ob, wann und wie lange der Newsletter geöffnet wurde und welche Links im Newsletter angeklickt wurden.

Im Rahmen von Marktforschungen können wir Sie zur Teilnahme an PartnerPlusBenefit Umfragen zur Verbesserung unserer Services und Produkte einladen. Die Teilnahme an Marktforschungsprojekten ist stets freiwillig. Die im Rahmen eines Marktforschungsprojekts erhaltenen Angaben werden ausschließlich in anonymisierter Form ausgewertet. Sie werden weder veröffentlicht noch zu Marketingzwecken verwendet. Für die Administrierung der Umfragen und Auswertung der Meinungen arbeiten die Lufthansa Group Airlines mit einem externen Dienstleister zusammen, Zugriff auf die Personendaten hat im Rahmen der zur Verfügung gestellten Software.


V. Rechte der betroffenen Personen

Für die Deutsche Lufthansa AG ist es ein wichtiges Anliegen, unsere Verarbeitungsprozesse fair und transparent zu gestalten. Betroffene Personen können neben dem Widerspruchsrecht bei Vorliegen der jeweiligen gesetzlichen Voraussetzung folgende Rechte ausüben:


• Recht auf Auskunft, Art. 15 DSGVO
• Recht auf Berichtigung, Art. 16 DSGVO
• Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“), Art. 17 DSGVO
• Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Art. 18 DSGVO
• Recht auf Datenübertragbarkeit, Art. 20 DSGVO
• Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.
Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.


VI. Datensicherheit

PartnerPlusBenefit setzt technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre durch uns verwalteten Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen.
Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.


Datenübermittlungen werden verschlüsselt (Secure Socket Layer -SSL) durchgeführt. Bei der Kommunikation per E Mail kann die vollständige Datensicherheit von uns nicht gewährleistet werden, so dass wir Ihnen bei vertraulichen Informationen den Postweg empfehlen. Sollten wir eine E-Mail von Ihnen erhalten, so gehen wir davon aus, dass wir zu einer Beantwortung per E-Mail berechtigt sind.


VII. Durchsetzung und Einhaltung dieser Datenschutzerklärungen

Die Deutsche Lufthansa AG verpflichtet sich, die oben genannten Punkte in Bezug auf den Datenschutz wie beschrieben einzuhalten.

Wenn Sie Fragen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten haben, können Sie sich an unsere Konzernbeauftragte für den Datenschutz wenden, die mit ihrem Team auch im Falle von Auskunftsersuchen, Anregungen oder Beschwerden zur Verfügung steht.

Lufthansa Konzern- Datenschutzbeauftragte
Dr. Barbara Kirchberg-Lennartz
Deutsche Lufthansa AG
FRA DSB
60549 Frankfurt
E-Mail-Adresse:
datenschutz@dlh.de
datenauskunft@dlh.de



Sie können sich auch an die jeweils zuständige Aufsichtsbehörde wenden, das ist für die Deutsche Lufthansa AG der Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit in Düsseldorf.

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen:
Postfach 20 04 44
40102 Düsseldorf

Kavalleriestr. 2-4
40213 Düsseldorf
Telefon: 0211/38424-0
Fax: 0211/38424-10
E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de





Airline Partner Übersicht
Benefit Partner