Datenschutzerklärung

I. Verantwortlicher

Wir, die Deutsche Lufthansa AG (Venloer Straße 151-153, 50672 Köln, Deutschland, (folgend auch „Lufthansa“, „wir“, „uns“) informieren Sie im Folgenden über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen des PartnerPlusBenefit-Programms sowie der Nutzung unserer Website partnerplusbenefit.com („Webseite“).

Wenn wir im Folgenden von den Lufthansa Group Airlines sprechen, sind damit die Fluggesellschaften Lufthansa, SWISS International Airlines AG, Austrian Airlines AG, Brussels Airlines SA/NV und Eurowings GmbH gemeint. Die Lufthansa Group umfasst die Lufthansa Group Airlines sowie die sonstigen Gesellschaften des Lufthansa Konzerns.

Sollten Sie darüber hinaus Fragen zum Datenschutz im Zusammenhang mit unserer Website oder den darauf angebotenen Services haben, kontaktieren Sie unsere Datenschutzbeauftragte:

Konzerndatenschutzbeauftragte der Lufthansa Group
Deutsche Lufthansa AG
E-Mail: datenschutz@dlh.de

Ein Auskunftsersuchen richten Sie bitte an:

Deutsche Lufthansa AG
Datenauskunft
FRA CY
60546 Frankfurt
Oder per E-Mail an:
datenauskunft@dlh.de

Falls Sie uns per E-Mail kontaktieren, erfolgt die Kommunikation unverschlüsselt.


II. Ihre personenbezogenen Daten

Um Ihnen die Teilnahme bei PartnerPlusBenefit zu ermöglichen, erheben wir in unserem Antragsformular personenbezogene Daten von Ihnen. Hierbei handelt es sich insbesondere um Name, Vorname, Geschlecht, Anschrift und Wohnsitz. Zusätzlich sind in bestimmten Prozessen noch weitere Pflichtangaben zu machen, um Ihre Anmeldung und die darauffolgenden Prozesse wie z.B. den Erhalt einer Bestätigungsmail durchführen zu können. Dazu zählen unter anderem Daten wie Geburtsdatum, E-Mail-Adresse oder eine Telefonnummer.


III. Nutzung und Weitergabe persönlicher Daten und Zweckbindung

a) Nutzung zur Angebotsverbesserung
PartnerPlusBenefit verarbeitet und nutzt Ihre personenbezogenen Daten für Service-Zwecke innerhalb des Programmes PartnerPlusBenefit um Ihnen ein maßgeschneidertes Angebot zu unterbreiten und/oder die Wiederholung bereits erfolgter Eingaben zu ersparen und nur im jeweils dafür erforderlichen Umfang.Wir möchten Ihre Daten dazu nutzen, Sie über unsere Angebote und Dienstleistungen zu informieren und Sie gegebenenfalls hierfür zu kontaktieren. Zu diesem Zwecke speichern wir Ihre zur Verfügung gestellten Daten in unserem Customer Relationship Tool der Deutschen Lufthansa AG.

Ihre Daten können zur Evaluierung der Präferenzen unserer Mitglieder („Statistische Auswertung“) in einem Data Warehouse zu Zwecken des interessenorientierten Marketings, der individuellen Ansprache und der kontinuierlichen Optimierung unserer Geschäftsprozesse, ausgewertet werden. Wir nehmen diese Verarbeitung vor, um Ihnen eine individuell zugeschnittene Kommunikation bieten zu können. Darüber hinaus helfen uns diese Auswertungen bei der Betrugsaufdeckung, Revision, und Gewährleistung von Sicherheit, weshalb wir diese Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen durchführen, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Nicht hiervon betroffen sind die IP-Adressen des Nutzers oder andere Daten, die die Zuordnung der Daten zu einem Nutzer ermöglichen. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt. Wir verwenden diese technischen Informationen zu Zwecken der (Netzwerk-Sicherheit (um bspw. Cyberangriffe bekämpfen zu können), des Marketing und um die Anforderungen unserer Nutzer besser verstehen zu können, als auch kontinuierlich unsere Webseite zu verbessern und dem jeweiligen Nutzer die Auslieferung der Webseite an seinen Rechner zu ermöglichen.

Im Rahmen von Marktforschungen können wir Sie zur Teilnahme an PartnerPlusBenefit Umfragen zur Verbesserung unserer Services und Produkte einladen. Die Teilnahme an Marktforschungsprojekten ist stets freiwillig. Die im Rahmen eines Marktforschungsprojekts erhaltenen Angaben werden ausschließlich in anonymisierter Form ausgewertet. Sie werden weder veröffentlicht noch zu Marketingzwecken verwendet. Für die Administrierung der Umfragen und Auswertung der Meinungen arbeiten die Lufthansa Group Gesellschaften mit einem externen Dienstleister zusammen, der Zugriff auf die Daten im Rahmen der zur Verfügung gestellten Software hat.

Die PartnerPlusBenefit Website beinhaltet aktionsbezogene Seiten für Gewinnspiele und Online Promotions sowie Informationsseiten wie die BenefitInfoLounge und weitere Online Ratgeber. Werden diese aktionsbezogenen Seiten und Informationsseiten besucht, erfasst unser System bei jedem Aufruf automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Dabei werden folgende technische Daten erhoben: Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version, das Betriebssystem des Nutzers, Datum und Uhrzeit des Zugriffs sowie Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt und die über unsere Website aufgerufen werden.

b) Buchung von Flugtickets
Bei der Buchung von Flugtickets über PartnerPlusBenefit, sowie auch weiteren Services rund um den Flug, verarbeiten wir personenbezogene Daten des Reisenden (z.B. Stammdaten, Kontaktdaten und Zahlungsdaten). Diese Daten werden von uns zunächst zur Erfüllung des Beförderungs-Vertrags verarbeitet, um das gewünschte Flugticket ausstellen und die Buchungsbestätigung versenden zu können (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO), aber ebenso zur Wahrung unserer berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), um den Reisenden mit relevanten Informationen zum gebuchten Flug und Reiseziel versorgen zu können. Insoweit verweisen wir ergänzend auf unsere Hinweise zur Verarbeitung von Daten im Rahmen der Fluggastbeförderung: Lufthansa Privacy Statement

c) Übermittlung an Dritte
Sie haben die Möglichkeit, über PartnerPlusBenefit bei unseren Partnern Leistungen zu erwerben. An Partnerunternehmen und Dritte werden Ihre personenbezogenen Daten nur übermittelt, wenn und soweit Sie eine Leistung bei einem Partnerunternehmen angefordert haben (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) oder Sie eine Zustimmung erteilt haben (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Soweit es zum Abschluss oder zur Abwicklung von Verträgen im Rahmen des PartnerPlusBenefit Programmes erforderlich ist, werden die von Ihnen erhobenen personenbezogenen Daten im Umfang, in dem sie zum Abschluss oder zur Abwicklung von Verträgen erforderlich sind, an Dritte übermittelt werden. Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang auch die jeweiligen Datenschutzhinweise unserer Partner.
Soweit diese Übermittlungen nicht auf einer gesetzlichen Grundlage beruhen oder in ein Land erfolgen für das kein durch die EU Kommission erlassener Angemessenheitsbeschluss vorliegt, verwenden wir die EU-Standardvertragsklauseln.

Um Ihnen unsere Produkte und Services, basierend auf unseren vertraglichen Verpflichtungen oder nach unseren berechtigten Interessen an einem gleichlaufenden Prozess, anbieten zu können, geben wir Ihre personenbezogenen Daten an Dritte innerhalb oder außerhalb der Lufthansa Gruppe weiter. Diese Empfänger können wie folgt kategorisiert werden:
• Erfüllungsgehilfen, z.B. Service-Dienstleister für Bodenabfertigung und andere im Zusammenhang stehende ergänzende Dienstleistungen
• Andere Fluggesellschaften, die einen Teil der Beförderung durchführen
• Sonstige Dienstleister, z.B. Bereitstellung der Webseite, Bereitstellung des Benefit Worldshops und Abwicklung von Bestellungen, Service Center Dienstleister, Newsletter-Versand, Feedback-Handling etc.

Auftragsverarbeiter im Sinne des Art. 28 DSGVO wurden sorgfältig ausgesucht und arbeiten ausschließlich nach unserer Weisung. Sie weisen zur Einhaltung der datenschutzrechtlichen Pflichten hinreichende Garantien vor.
Rechtsgrundlagen für die Übermittlung der Daten an Auftragsverarbeiter die unter Punkt 3 dieser Datenschutzhinweise aufgeführten Rechtsgrundlagen i. V. m. Art. 26 DSGVO.

Darüber hinaus sind wir in bestimmten Fällen gesetzlich verpflichtet, personenbezogene Daten deutschen und internationalen Behörden zur Verfügung zu stellen, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO (rechtliche Verpflichtung).


IV. Einwilligungen

Bei Ihrer Registrierung befragen wir sie zur Einwilligung einer E-Mail Option, die zu Informationen rund um Ihren Account dient. Dabei bezieht sich Ihre Einwilligung auf die Verarbeitung folgender Daten: E-Mail-Adresse, Vorname und Nachname, sowie Anrede und Sprachwunsch.

Darüber hinaus haben Sie auf unserer Internetseite die Möglichkeit einen kostenfreien Newsletter zu abonnieren. Ihre Einwilligung bezieht sich bei diesem Newsletter auf die Verarbeitung folgender Daten: E-Mail-Adresse, Vorname und Nachname, sowie Anrede und Sprachwunsch.

Sollten Sie uns zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eine Einwilligung erteilt haben, weisen wir Sie hiermit darauf hin, dass Sie diese Einwilligung jederzeit, unter anderem in Ihrem PartnerPlusBenefit Profil, anpassen und widerrufen können. Daneben können Sie Einwilligungen über den „Unsubscribe“- Link in der jeweiligen E-Mail jederzeit selbst widerrufen. Bitte beachten Sie, dass die von Ihnen widerrufene Einwilligung nur Wirkung für die Zukunft entfaltet und keinen Einfluss auf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung in der Vergangenheit hat. In einigen Fällen sind wir trotz Ihres Widerrufs dazu berechtigt, Ihre personenbezogenen Daten auf einer anderen Rechtsgrundlage – wie z.B. zur Erfüllung eines Vertrags – weiterzuverarbeiten.
Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist die Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a) DSGVO.



V. Umfang, Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten

a) Funktionalitäten für PartnerPlusBenefit Teilnehmer
Auf unserer Webseite stellen wir Ihnen verschiedene Funktionalitäten zur Verfügung, für die personenbezogene Daten verarbeitet werden. Diese Funktionalitäten können z.B. nur für Teilnehmer von PartnerPlusBenefit nach einem Login mit ihren Identifikationsdaten (Benutzernamen und Passwort) zugänglich sein.

Folgende Funktionalitäten stehen Ihnen als eingeloggter PartnerPlusBenefit Teilnehmer zur Verfügung:
• Kontoinformationen
• Nutzung von Plattformen zum Einlösen von Punkten
• Erhalt von auf Sie zugeschnittenen Informationen und Angeboten

Soweit zur Nutzung von Funktionalitäten die Angabe weiterer personenbezogener Daten erforderlich ist, wird dies auf unserer Webseite entsprechend kenntlich gemacht. Pflichtangaben sind dabei besonders gekennzeichnet; ohne die Pflichtangaben ist die Nutzung der jeweiligen Funktionalität nicht möglich.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO (Vertragserfüllung und vorvertragliche Maßnahmen) sowie bei der Ausspielung von für Sie zusammengestellter Angebote und Teilnahme an Umfragen und Gewinnspielen, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung).
Wir können Ihnen auf unserer Webseite auch Funktionalitäten anbieten, die ohne Log-In nutzbar sind, für die gleichwohl personenbezogene Daten verarbeitet werden. Diese Funktionalitäten können z.B. die Nutzung des Kontaktformulars zur Zusendung von Fragen oder Anmerkungen an uns sein. Rechtsgrundlage der Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO (Vertragserfüllung und vorvertragliche Maßnahmen).

b) Datenverarbeitung beim Zugriff auf unsere Webseite
Sie können unsere Webseite nutzen, ohne aktiv durch eine Registrierung oder Anmeldung im PartnerPlusBenefit Programm personenbezogene Daten anzugeben. Auch in diesem Fall müssen wir bestimmte Informationen verarbeiten, um Ihnen den Zugriff auf unsere Webseite zu ermöglichen.

Folgende Daten (sog. Logfiles) verzeichnet unser Server automatisch:
• Domain-Name
• Datum und Uhrzeit Ihres Besuchs
• Dateianfrage Ihres Clients (Dateiname und URL)
• http-Antwort-Code
• Anzahl der im Rahmen der Verbindung transferierte Bytes
• IP-Adresse Ihres Endgeräts
• Endgerät-Eigenschaften, wie z.B. das Betriebssystem
• Website-Referrer (Information über die Website, die Sie unmittelbar vor dem Besuch unserer Website aufgerufen haben)
• Standortdaten (ohne Ihre Einwilligung lediglich Region)

Diese Daten werden verarbeitet und zur Prüfung von Sicherheitsvorfällen für 90 Tage vorgehalten, um Ihnen technisch den Abruf der Website sowie deren Stabilität und Sicherheit zu ermöglichen. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse – Unternehmerinteresse an technischer Stabilität der Website).

Darüber hinaus wird Ihre IP-Adresse pseudonymisiert verarbeitet, um unsere Website vor Angriffen von außen zu schützen (z.B. Hackerangriffe, Botnet-Attacken, sonstige Betrugsversuche). Ihre IP-Adresse wird nicht zu Ihrem Profil gespeichert und ist für uns nicht (ohne erheblichen und unverhältnismäßigen Aufwand) auf Ihre Person zurückführbar. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO (Interessenabwägung – Unternehmerinteresse an Sicherheit der Systeme).
Außerdem verwenden wir Technologien zur Wiedererkennung Ihres Endgeräts, wie z.B. Cookies, Local Storage. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Punkt IV. c).

Sie haben außerdem die Möglichkeit, sich auf unserer Website mit Ihrem PartnerPlusBenefit Benutzernamen und Passwort einzuloggen, um die genannten Funktionalitäten zu nutzen. Zusätzlich zu den genannten Daten werden Ihre personenbezogenen Daten nach einem Login wie in diesen Datenschutzhinweisen beschrieben verarbeitet.

c) Cookies/Web Beacons/Local Storage
Cookies/Web Beacons:
Um unser Angebot so nutzerfreundlich wie möglich zu gestalten, verwenden wir sog. Cookies, Local und Session Storage sowie Web Beacons.

Bei einem „Cookie“ handelt es sich um eine kleine Textdatei, die ein Webserver an Ihren Browser sendet, wenn Sie eine Webseite besuchen. Je nach Einstellung Ihres Browsers wird die Cookie-Datei gespeichert oder abgelehnt. Wird die Datei gespeichert, kann unser Webserver Ihr Endgerät wiedererkennen. Bei späteren Besuchen und bei Wechseln zwischen Funktionen, die von Ihnen eine Passworteingabe erfordern, können Sie sich durch den Cookie einige Eingaben sparen. Dadurch erleichtern Ihnen Cookies die Benutzung von Webseiten, die Benutzereingaben erfordern.

Wir verwenden:
• „Session Cookies“
Diese laufen am Ende der Browsersitzung ab und können Ihre Aktionen während der Browsersitzung erfassen. Sie werden gelöscht, wenn Sie Ihre Browsersitzung beenden.
• „Permanente Cookies“
Diese werden zwischen verschiedenen Browsersitzungen auf Ihrem Endgerät gespeichert und können Ihre Einstellungen oder Aktionen auf mehreren Webseiten erfassen. Diese werden nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die je nach Cookie unterschiedlich sein kann. Sie können die Cookies jedoch auch jederzeit in Ihren Browsereinstellungen löschen.
• „Session Storage“
Mit dem Einsatz von Cookies vergleichbar. Hierbei werden Daten in Ihrem Browser gespeichert. Mit Schließen des Browsers werden die Daten gelöscht.
• „Local Storage“
Dieser ist ebenfalls mit dem Einsatz von Cookies vergleichbar. Er dient der sichereren und langfristigeren Speicherung der enthaltenen Informationen.

Wir unterscheiden ferner zwischen folgenden Kategorien von Cookies:
• Betriebsnotwendig
Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise den Login, das Einlösen von Punkten sowie sicherheitsrelevante Funktionalitäten.
• Statistik
Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Webauftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren. Wir nutzen hierfür etracker.
• Personalisierung
Diese Cookies werden genutzt, um Ihnen personalisierte Inhalte, passend zu Ihren Interessen anzuzeigen. Somit können wir Ihnen Angebote präsentieren, die für Sie besonders relevant sind.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Cookies gesetzt oder blockiert werden. Zudem können Sie einstellen, dass alle Cookies am Ende der Sitzung gelöscht werden oder Löschungen einzeln manuell vornehmen. Bitte beachten Sie, dass Ihnen im Falle der Blockierung oder Löschung einiger Cookies die Funktionalitäten unserer Website nur noch eingeschränkt oder nicht mehr zur Verfügung stehen. Insbesondere können Sie in diesem Fall nicht auf Ihr persönliches Profil zugreifen und keine auf Sie persönlich zugeschnittenen Inhalte erhalten.
Möglicherweise ist Ihr Browser auch bereits so eingestellt, dass er jedes Mal eine Warnmeldung anzeigt, wenn er ein Cookie empfängt. Da beim Aufruf jeder einzelnen Seite unserer Webseite das Identifizierungs-Cookie neu gesendet werden muss, kann diese Meldung sehr störend sein. Wir empfehlen Ihnen daher, in Ihrem Browser einzustellen, dass Cookies von ppb.worldshop.eu immer zugelassen werden. Sie können diese Einstellung für einzelne Webseiten individuell festlegen.

Web-Beacons sind kleine Grafikdateien (auch als „Zähl-Pixel“, „Pixel-Tags“ oder „Clear GIFs“ bezeichnet), die in unserer Webseite oder in Anwendungen enthalten sein können und in der Regel in Verbindung mit Cookies eingesetzt werden. Die vorstehenden Ausführungen zu Cookies gelten für Web-Beacons entsprechend; Web-Beacons werden insbesondere dann nicht eingesetzt, wenn Sie der Verwendung des entsprechenden Cookies widersprochen haben.

Local Storage („Lokaler Speicher“):
Wir verwenden die Funktionalität des sog. Local Storage. Dabei werden Ihre personenbezogenen Daten nach Login lokal im Cache Ihres Browsers gespeichert, die auch nach dem Schließen des Browser-Fensters – soweit sie den Cache nicht löschen - weiterhin bestehen und beim nächsten Aufrufen der Website ausgelesen werden können. Durch den Einsatz des Local Storage ermöglichen wir Ihnen beim Surfen auf unserer Website die korrekte Anzeige Ihrer Daten ohne diesen Prozess unnötig zu verlangsamen und Schnittstellen zu überlasten.
Wenn Sie die Nutzung des Local Storage nicht wünschen, können Sie dies jederzeit in den Einstellungen Ihres jeweiligen Browsers entsprechend einstellen.

Rechtsgrundlage für den Einsatz der betriebsnotwendigen Cookies ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO (Vertragserfüllung und vorvertragliche Maßnahmen). Rechtsgrundlage für den Einsatz von Cookies, Web-Beacons und Local Storage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse). Hierbei liegt das Unternehmerinteresse bei Cookies für statistische Zwecke und Zwecke der Personalisierung in der Weiterentwicklung und Relevanz der Website und des Programms. Außerdem liegt das Unternehmerinteresse in der Beschleunigung der Prozesse und Vermeidung einer Systemüberlastung.

d) Trackingtools zur Webseitenanalyse
Auf unserer Webseite setzen wir bestimmte Analyseverfahren ein. Im Folgenden werden die Analyseverfahren und Einbindungen erläutert.

Webanalyse mit etracker:
Auf unserer Webseite verwenden wir zur Analyse von Nutzungsdaten Dienste der etracker GmbH aus Hamburg, Deutschland. Es werden dabei Cookies eingesetzt, die eine statistische Analyse der Nutzung dieser Website durch ihre Besucher sowie die Anzeige nutzungsbezogener Inhalte oder Werbung ermöglichen. etracker Cookies enthalten keine Informationen, die eine Identifikation eines Nutzers ermöglichen.
Die mit etracker erzeugten Daten werden im Auftrag des Anbieters dieser Website von etracker ausschließlich in Deutschland verarbeitet und gespeichert und unterliegen damit den strengen deutschen und europäischen Datenschutzgesetzen und -standards. etracker wurde diesbezüglich unabhängig geprüft, zertifiziert und mit dem Datenschutz-Gütesiegel ePrivacyseal ausgezeichnet.
Die Datenverarbeitung erfolgt auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) (berechtigtes Interesse) der EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO). Unser berechtigtes Interesse besteht in der Optimierung unseres Online-Angebotes und unseres Webauftritts. Da uns die Privatsphäre unserer Besucher besonders wichtig ist, wird die IP-Adresse bei etracker frühestmöglich anonymisiert und Anmelde- oder Gerätekennungen bei etracker zu einem eindeutigen, aber nicht einer Person zugeordneten Schlüssel umgewandelt. Eine andere Verwendung, Zusammenführung mit anderen Daten oder eine Weitergabe an Dritte erfolgt durch etracker nicht.

Webanalyse mit Webtrends:
Mit dem Webanalyse-Tool „Webtrends“ werden Zugriffsmessungen durchgeführt. Zur Messung werden Cookies eingesetzt und die Zugriffsdaten werden pseudonymisiert erfasst, sodass keine Verbindung zu einem Nutzer hergestellt werden kann. Insbesondere geschieht dies durch die Pseudonymisierung der IP-Adresse. Für Kunden, die ein Login nutzen, werden Daten auch mit Profildaten zusammengeführt.

Webanalyse mit Google Analytics:
Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Ireland Limited, (Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland). Die Nutzung umfasst die Betriebsart „Universal Analytics“. Hierdurch ist es möglich, Daten, Sitzungen und Interaktionen über mehrere Geräte hinweg einer pseudonymen User-ID zuzuordnen und so die Aktivitäten eines Nutzers geräteübergreifend zu analysieren.

Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung. Die Rechtsgrundlage für den Einsatz von Google Analytics ist § 15 Abs.3 TMG bzw. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Sitzungen und Kampagnen werden nach Ablauf einer bestimmten Zeitspanne beendet. Standardmäßig werden Sitzungen nach 30 Minuten ohne Aktivität und Kampagnen nach sechs Monaten beendet. Das Zeitlimit für Kampagnen kann maximal zwei Jahre betragen. Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter Google Analytics Nutzerbedingungen oder auf Google Analytics Datenschutz

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das Browser-Add-on herunterladen und installieren. Opt-Out-Cookies verhindern die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website. Um die Erfassung durch Universal Analytics über verschiedene Geräte hinweg zu verhindern, müssen Sie das Opt-Out auf allen genutzten Systemen durchführen. Wenn Sie hier klicken, wird das Opt-Out-Cookie gesetzt:

Tracking ausschalten 

e) Dauer der Datenverarbeitung
Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald sie für die genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind. Gegebenenfalls müssen wir Ihre Daten jedoch noch bis zum Ablauf der vom Gesetzgeber oder Aufsichtsbehörden erlassenen Aufbewahrungspflichten und -fristen, die sich aus dem Handelsgesetzbuch, der Abgabenordnung und dem Geldwäschegesetz ergeben können und im Regelfall 6 bis 10 Jahre betragen, weiter speichern. Außerdem können wir Ihre Daten bis zum Ablauf der gesetzlichen Verjährungsfristen (d.h. im Regelfall 3 Jahre; im Einzelfall aber auch bis zu 30 Jahre) aufbewahren, soweit dies für die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist. Danach werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht.


VI. Rechte der betroffenen Personen

Für die Deutsche Lufthansa AG ist es ein wichtiges Anliegen, unsere Verarbeitungsprozesse fair und transparent zu gestalten. Betroffene Personen können neben dem Widerspruchsrecht bei Vorliegen der jeweiligen gesetzlichen Voraussetzung folgende Rechte ausüben:

• Recht auf Auskunft, Art. 15 DSGVO
• Recht auf Berichtigung, Art. 16 DSGVO
• Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“), Art. 17 DSGVO
• Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Art. 18 DSGVO
• Recht auf Datenübertragbarkeit, Art. 20 DSGVO
• Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO

Um Ihre Recht auszuüben, können Sie sich per E-Mail an datenauskunft@dlh.de wenden. Um Ihren Antrag bearbeiten zu können sowie zu Identifizierungszwecken, weisen wir darauf hin, dass wir Ihre personenbezogenen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO verarbeiten werden.

Darüber hinaus haben Sie das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde. Die für die Deutsche Lufthansa AG zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Der Hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Postfach 3163
65021 Wiesbaden


VII. Informationen zu Ihrem Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO

Sie haben das Recht (Widerspruchsrecht gemäß Art. 21 DSGVO), aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.


VIII. Verweise und Datenerhebung auf Webseiten Dritter

Über Verlinkungen auf unserer Webseite können Sie auf Webseiten Dritter gelangen, die nicht von uns betrieben werden. Auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf solchen Webseiten Dritter haben wir keinen Einfluss, diese werden vielmehr durch den Anbieter der jeweiligen Webseite vorgenommen. Bitte lesen Sie deshalb die Nutzungsbedingungen und Datenschutzinformationen auf diesen Webseiten, um genauere Informationen zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf diesen Webseiten zu erhalten.


IX. Disclaimer, Grenzen und Aktualisierung dieser Datenschutzhinweise

Diese Datenschutzhinweise greifen lediglich Verarbeitungen dieser Webseite und im Rahmen des PartnerPlusBenefit Programms auf. Andere Webseiten werden von diesen Datenschutzhinweisen nicht erfasst und stellen Ihre eigenen spezifischen Datenschutzhinweise zur Verfügung.

Wir überprüfen diese Datenschutzhinweise regelmäßig und werden diese bei Bedarf aktualisieren. Über wesentliche Änderungen dieser Datenschutzhinweise werden wir Sie (z.B. auf unserer Webseite) informieren.




















Airline Partner Übersicht

Benefit Partner